1. August 2019 – Québec

Auch der heutige Tag verlief bei mir relativ ruhig. Ich lief gegen zehn Uhr aus dem Haus in Richtung Stadt zum Morgenessen. Bei diesem Spaziergang laufe ich jeweils an der Kirche St. Roch vorbei. Auf dem Giebel dieser Kirche thront eine grosse, goldene Figur eines Heiligen. Ich bemerkte diese Figur schon beim ersten Mal, aber erst heute stellte ich fest, dass dieser Heilige einen Hund bei sich hat. Dies ist, wenigstens aus meiner Sicht, eher ungewöhnlich und darum habe ich nachgeschaut, wer das sein könnte. Eigentlich sagt es aber der Name der Kirche schon: St. Roch oder der heilige Rochus. Gemäss Legende half er auf seiner Reise nach Rom vielen Pestkranken und hatte scheinbar einen Hund dabei. Weil ich bei meinen Lesern oder eher Leserinnen dieses Blogs auch einige Hundefreunde habe, zeige ich euch nachfolgendes Bild.

Heiliger Rochus mit Hund

Nach meinem Zmorge lief ich bewusst durch Gassen und Strassen, welche von den Touristen in der Regel nicht besucht werden. Hier sind ein paar Bilder aus der Altstadt.

Vieux Québec
Vieux Québec
Vieux Québec
Vieux Québec
Vieux Québec
Blick auf Vieux Québec von der Stadtmauer aus

Irgendwann läuft man bei einem solchen Streifzug automatisch wieder an die Stadtmauer. Diese Stadtmauer ist an gewissen Orten noch mit den historischen Kanonen bestückt und davon gibt es eine ganze Menge.

Mörser
Kanone auf einem schwenkbaren Gestell

Wie ich ja schon einmal geschrieben hatte, ist bei einem Besuch eines Ortes bei mir immer der Hafen einer der wichtigsten Punkte. Nun, heute war es jetzt soweit. Ich kann euch sagen, dass ich eine ganze Weile dort verbrachte und nur einfach dem Treiben zuschaute. Ich erspare euch die vielen Bilder, welche ich schoss und zeige nur deren zwei.

Hafenschlepper
Lotsenschiff

Dort im Hafen findet momentan auch noch eine Art Markt statt, in welchem Gegenstände verkauft werden, welche alle in der näheren Umgebung von Québec gefertigt wurden. Da gab Kleider, Lederwaren, Schmuck und so weiter. Speziell gefielen mir selbst gefertigte Holz-Brettspiele und weitere Holzartikel. Holz, einer meiner Lieblings-Baustoffe!

Inzwischen war es Mitte Nachmittag, also Zeit für eine kleine Erfrischung. Eigentlich wollte ich bis in die Nacht in vieux Québec bleiben und ein paar Bilder machen, aber plötzlich hatte ich keine Lust mehr. So lief ich dann nach dem Nachtessen gemütlich nach Hause.

Typische Häuser auf meinem täglichen Weg in Richtung Downtown
In diesem Haus im ersten Stock lebe ich vorübergehend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.