25. Juli 2019 – Montreal

Heute wurde ich geweckt – unverschämt! Da hatte sich doch tatsächlich jemand erdreistet, vor meinem Zimmer um halb neun am Morgen mehrere Male zu hupen, und das an einem gewöhnlichen Donnerstag! Ironie off!

So drehte ich mich noch ein paar Mal um, stand auf und ging unter die Dusche. Anschliessend lief ich Richtung Downtown und genoss mein Zmorge.

Diese Wandmalerei habe ich heute Morgen per Zufall entdeckt. Sie gefällt mir besonders gut

Eigentlich wollte ich heute zur bekannten Schleuse im Hafen von Montreal und von dort aus Wasser aufwärts laufen. Leider war der Weg am Wasser entlang aber wenige hundert Meter nach dem Start gesperrt. Ich war aber gar nicht so traurig deswegen, denn heute blies praktisch kein Wind und das Thermometer zeigte auch etwa 28°C an (ich weiss, in der Schweiz habt ihr viel wärmer….). Ich drehte also um genoss in einem der Hafenrestaurants ein Gingerale. Danach lief ich gemütlich und mit ein paar Umwegen nach Hause, nur um dann dort meinen e-Book Reader zu holen und mich in den nahe gelegenen Park zu begeben. Ich setzte mich dort auf eine Bank im Schatten, musste aber meinen Platz bald wechseln. Der Grund war der, dass in meinem Rücken nochmals eine Bank war auf dem ein junger Typ sass und dieser begann etwas zu rauchen, dessen Geschmack mir nicht so ganz zusagte….

Das Nachtessen nahm ich nochmals am Hahaha-Festival in der Stadt ein. Da ich die französische Sprache wirklich nur minimst verstehe und Spässe darin schon gar nicht, setzte ich mich einfach auf eine Bank und schaute dem Treiben zu.

Sinnbildlich: Das Wasser wird abgestellt und darum gehe ich aus der Stadt raus

Morgen reise ich weiter und ich bin froh darüber. Montreal war für diese vier Tage gerade genug. Ich durfte schöne Begegnungen und interessante Augenblicke erleben, musste viel Lärm und Hektik ertragen und sah auch das eine oder andere menschliche Elend.

Eine Antwort auf „25. Juli 2019 – Montreal“

  1. Hallo Urs
    Mit Spannung warten wir auf Deine weiteren Berichte, was nach Montreal kommen wird.
    Viel Spass auf Deinen Neuentdeckungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.