28. Juni 2019 – Providence Bay

Weil ich ja erst einiges nach Mitternacht ins Bett kam, wurde es heute auch ein wenig später mit aufstehen. Als ich in die Küche kam, stand da ein ganzes Buffett voller Köstlichkeiten. Müesli in allen Formen und Farben, Kaffee, Brot, Blaubeeren, diverse Konfitüren, Mandelbutter etc., also ein perfekter Service für mich als einzigen Gast!

Der Leuchtturm befindet sich am rechten Ende des im Hintergrund zu sehenden Landzipfels. Die Laufdistanz zum Leuchtturm ab Start beträgt etwa 2.8km
Der sehr spezielle Wanderweg
Der Weg ist das Ziel
Leuchtturm

Die Sonne versteckte sich heute den ganzen Tag. Weil ich wusste, dass die Wetterprognose auf den Nachmittag Regen versprochen hatte, machte ich mich am Morgen auf den Weg in Richtung Leuchtturm (der Regen kam dann allerdings nicht, Ende Nachmittag schien dann sogar die Sonne). Der Weg führt am Anfang über einen bequemen Holzsteg direkt am Strand entlang. Nach einer kurzen Strecke auf der Strasse hört der Weg dann unmittelbar bei einem kleinen Restaurant auf. Danach gibt es nur noch den Weg über die Steine dem Ufer entlang. Diese Strecke war aber mit Abstand die Schönste. Hier traf ich auch all die abgebildeten Tiere. Der Leuchtturm selber war dann nichts Spezielles, aber der Weg dorthin machte Spass.

Truthahngeier
Truthahngeier
Pelikan
Möve

Wieder zu Hause holte ich das Schreiben des Blogs von gestern nach. Ich bin sicher, dass mir dies heute besser gelang wie wenn ich es am Vorabend gemacht hätte. Und bevor jemand fragt: Nein, ich war nicht besoffen, nur ein wenig angeschlagen…..!

Heute vor einem Monat hatte ich übrigens mein Bike verschenkt – die Zeit vergeht wie im Fluge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.