6. Mai 2019 – Banff (Ruhetag)

Was schreibt man über den letzten Tag eines Aufenthalts von einem Ort, von welchem man eigentlich alles gesehen hat? Am Besten eine kurze Zusammenfassung, so wie ich es erlebt hatte.

Banff

  • grandiose Natur
  • gute Restaurants
  • viele Touristen, auch jetzt in der Übergangszeit
  • das Städtchen hat man relativ rasch gesehen
  • 11 Nächte hier zu sein ist unter normalen Umständen zu viel

Hostel

  • viele verschiedene Nationen
  • ein ständiges kommen und gehen
  • oft sehr viel Trubel und darum manchmal schwierig zur Ruhe zu kommen
  • unkomplizierte und freundliche Mitmenschen
  • schnarchende Mitmenschen im gleichen Schlafraum sind gut möglich
  • lass dich nicht stören, wenn Mitmenschen zwei Betten weiter mitten in der Nacht Sex haben…
  • tolle Gespräche
  • mit 60 Jahren bin ich definitiv der Älteste im Hause

Nun geht es morgen Dienstag weiter. Darüber bin ich definitiv sehr froh. Ich bin auch froh, dass das Wetter wärmer geworden ist und noch wärmer wird.  Vor zwei Tagen lief ich bei dichtem Schneefall noch mit vier Kleidungsstücken am Oberkörper herum, heute Abend reichten noch zwei.

Ich werde euch also Morgen zur gleichen Zeit etwas über die nächsten Kilometer erzählen können. Ich freue mich darauf!

 

Eine Antwort auf „6. Mai 2019 – Banff (Ruhetag)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.