Danke und tschüss………!

Dies ist definitiv der letzte Bericht meiner Soloreise! Nach knapp 1400km Fahrrad und wenig über 10’000km Auto fahren und ziemlich genau 150 Tagen Soloreise, möchte ich meine Berichte darüber heute beenden.

Ich möchte auf diesem Weg allen meinen Unterstützern ganz herzlich danken! Sei es finanziell, schriftlich durch einen Kommentar auf meiner Homepage, ein Whatsapp / SMS oder einfach nur in Gedanken. Jeder einzelne Beitrag war mir wichtig!

Meine Reise ging hier in Halifax mit einem Paukenschlag in Form eines Hurrikans (Dorian) zu Ende. Eine Reise, welche so ganz anders verlaufen ist, wie ich sie geplant hatte. Eine Reise, welche ich mehrmals abbrechen wollte. Eine Reise, welche mir so viel gegeben hat in Form von wunderschönen Begegnungen menschlicher oder tierischer Art. Eine Reise, auf welcher ich einige Male Tränen vergossen, aber auch Freudenschreie ausgestossen habe. Eine Reise, für welche ich unendlich dankbar bin!

Vor allem war es aber auch eine Reise zu mir selbst, denn ich habe einiges gelernt, habe mich selbst neu kennengelernt. Ich glaube ich weiss jetzt genau, was in Zukunft für mich funktioniert oder eben nicht.

Die grösste Unterstützung war mir meine Frau Daniela, welche mich immer wieder aufmunterte und pushte, wenn ich wieder einmal in einem Tief war (und Tief’s gab es einige, vor allem während der ersten Hälfte meiner Reise)! Ohne dich mein Schatz, hätte diese Reise so nicht stattgefunden bzw. wäre viel kürzer ausgefallen. Das wäre aber definitiv schade gewesen!

Ich hoffe, du hast schon rechtzeitig für eine andere Morgenlektüre gesorgt, denn die Variante www.ursthali.ch wird in naher Zukunft nicht mehr so ausgiebig sein! Ich freue mich, dich hoffentlich bald wieder einmal zu sehen.

Ich freue mich jetzt noch auf die drei gemeinsamen Reisewochen mit Daniela. So ganz grob gesagt fahren wir ab nächstem Sonntag von Halifax Richtung Norden an den St. Lorenz Strom, setzen dort mit der Fähre hinüber auf die andere Seite und fahren dann nach Labrador City. Von dort aus in Richtung Osten bis zur Küste, bevor es dann über Neufundland und den Cabottrail wieder zurück nach Halifax geht. Am 6. Oktober in der Früh landen wir wieder in Zürich. Ob ich von diesem Teil der Reise auch etwas auf dieser Homepage schreiben werde, und falls ja in welcher Form, lasse ich offen. Falls du mich aber abonniert hast, wirst du ja automatisch benachrichtigt, wenn ich wieder etwas veröffentliche.

10 Antworten auf „Danke und tschüss………!“

  1. Lieber Urs,
    ich möchte mich all den Kommentaren anschliessen. Ich war einer der stillen Leser, die in Gedanken mit Dir auf Deiner Reise waren. Ganz herzlichen Dank für dieses öffentliche Reisetagebuch. Sehr oft war die Lektüre ein echter Morgenaufsteller, der zu all den anderen, schlechten Nachrichten aus aller Welt einen erfrischend, positiven Kontrast abgab. Ich werde es vermissen…. toi toi toi für die verbleibende Zeit
    liebe Grüsse
    Jürg Willi

  2. Lieber Urs,
    Gratulation – nun hast Du es geschafft. Nur noch ganz wenige Tage und dann kannst Du Deine Daniela in die Arme nehmen.
    Wir freuen uns auf das Wiedersehen in gut drei Wochen, wo wir bei einem Bier oder Grappa zusammen diskutieren können. Die Reise zusammen mit Daniela soll weitere schönen Erinnerungen bringen – viel Spass!
    Lieber Gruss und bis bald
    Franzisca + Heinz

  3. Lieber Urs!
    Auch von mir ein herzliches Dankeschön. Es war immer erfreulich von deinen Erlebnissen zu lesen. Weiterhin eine schöne Reise für dich und deine Frau.
    Liebe Grüße
    Brigitte aus dem schönen Osttirol

  4. Hallo Urs
    ich danke dir für deine unterhaltende und interessante Morgenlektüre über fast ein halbes Jahr.
    Für den Rest deiner Reise mit deiner Frau wünsche ich euch interessante Erlebnisse und viele Farben im Indian Summer in Nova Scotia.
    Viele Grüsse
    Peter

  5. Danke für deine wunderbaren , spannenden Berichte und noch drei Wochen schönes Wetter , erfolgreiche weiterreise mit deiner lieben Daniela und freut euch auf die Zeit zu Hause !
    Hoffentlich auf eine spannende Hockeysaison !
    Liebe Grüsse aus Rappi Leonie und Werni

  6. Urs, danke viel mal, dass ich dich uf dinere Reis han dörfe begleite.
    Vieli interessanti Stunde händ jetzt es End. Schad aber Hauptsach, dass du viel mitnäh chasch vo dem abentür.
    Jetz no ganz schöni Zyt zäme mit de Daniela. Gnüssets und händ
    spass. Liebi Grüess Erica

  7. Guten Morgen Urs
    Mit grosser Spannung erwartete ich jeweils am Morgen deinen Bericht. Nun kam der Letzte; schaaade! Soo viel habe ich durch dich von Kanada gelernt. Den herzlichsten Dank möchte ich dir dafür aussprechen. Nun wünsche ich dir und Daniela noch drei schöne, spannende Wochen und dann wieder einen guten Strart in den Alltag.
    Liebe Grüsse aus Einsiedeln
    Cécile Kälin

  8. Vielen Dank für die vielen tollen Beiträge, so hatte ich immer eine schöne Morgenlektüre. 🙂

    Viel Spass auf der weiteren Reise. Geniesst es!

    Bis bald dann wieder beim Lektorendienst.

    Lg
    Felix

  9. Ich wünsche Dir und Daniela eine wunderschöne Zeit. Und es war immer ein vergnügen und das erste am Morgen zu lesen was du erlebt hast. Und all die schönen Bilder zu sehen. Es war als wäre man auch ein bisschen mit auf Reisen gewesen.
    Wünsche euch nur schönes Wetter.
    Lg vom Haslenboden Gabriela Hauser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.